BAY ist Event-Partner der Deutschen Segel-Bundesliga

01.05.2015: Zum Start der neuen Saison ist die BAY GmbH offizieller Event-Partner der Deutschen Segel-Bundesliga.

Der Segelsport repräsentiert wie keine zweite Sportart Teamgeist, Strategie, Taktik und das perfekte Zusammenspiel jedes Crewmitgliedes. Genauso sehen wir unsere Arbeit in unserer Crew, die mit ambitionierten Spezialisten den nachhaltigen Erfolg unserer Projekte sicherstellt. Im Rahmen der Segel-Bundesliga möchten wir nicht nur unseren Kunden, sondern auch unseren Crewmitgliedern die Faszination Teamwork im Segelsport durch das Live-Erlebnis an Bord mit Segelprofis nahebringen, dafür nutzen wir die Segel-Bundesliga als Plattform für unsere Kunden- und Mitarbeiter-Events.

Aktuelles Bildmaterial des BAY-Engagements bei der DSBL

Die Deutsche Segel-Bundesliga wurde 2013 von der Deutschen Segel-Bundesliga GmbH (DSBL GmbH) gemeinsam mit 17 Segelvereinen und mit der Unterstützung des Deutschen Segler-Verbandes (DSV) gegründet. Der DSV, der Zusammenschluss der teilnehmenden und ausrichtenden Vereine (der Deutsche Segel-Liga e.V.) und die DSBL GmbH sind die drei wichtigen Organe, die die Zukunft der Liga gestallten. In der 1. Bundesliga und der 2. Bundesliga treten jeweils 18 Clubs gegeneinander an. 2015 stehen für die Erstligisten von Mai bis November sieben Regatten auf dem Programm, für die Zweitligisten fünf. Zudem werden bei der Relegation für die 1. Bundesliga und der Qualifikation für die 2. Bundesliga weitere Plätze ausgesegelt. Jeder der 36 Vereine nominiert einen Kader von bis zu 20 SeglerInnen – vier starten pro Verein pro Regatta. 15 Wettfahrten auf baugleichen Booten entscheiden jedes Wochenende über die Punktzahl für die Tabelle. Am Ende der Saison darf sich der Sieger der 1. Bundesliga (derjenige mit den wenigsten Tabellenpunkten) „Deutscher Meister der Segelvereine“ nennen und erhält die begehrte Meisterschale von Robbe & Berking.